Windenergie

Windstrom ist preiswert
und erneuerbar

weiterlesen ...

Projekt

Windenergie aus Villmar-
Selters

weiterlesen ...

UKA stellt sich vor

UKA - Umweltgerechte Kraftanlagen stellt sich vor

weiterlesen ...

FAQ

Sie haben Fragen?
Wir beantworten sie!

weiterlesen ...

Erstens: Immer mehr klimatische Extremereignisse zeigen, dass sich das Klima ändert. Die Hauptursache ist der enorme Kohlenstoffdioxidausstoß (CO2) gerade bei der Erzeugung von Strom. Die Atomenergienutzung ist wegen der unkalkulierbaren Gefahren keine Alternative zu herkömmlichen Kohle- und Gaskraftwerken. Erneuerbare Energie, besonders die Nutzung der Windenergie, ist die volkswirtschaftlich günstigste Alternative für eine Stromerzeugung ohne klimaschädliche Auswirkungen.

Zweitens: Zum jetzigen Zeitpunkt ist Deutschland auf Brennstoffimporte angewiesen, um den Energiebedarf abzudecken. Dabei wird laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie der Hauptteil der Energieträger aus dem Ausland importiert – überwiegend aus politisch unruhigen und instabilen Regionen. Zudem sind fossile Brennstoffe beinahe erschöpft. Den Schlüssel zur Lösung dieser Probleme besitzen wir mit einem einheimischen Energieträger bereits: Windenergie. Sie ist sauber und in Deutschland im Übermaß verfügbar.

Den Wind als Energiequelle zu nutzen, ist keine Erfindung unserer Zeit. Am Ende des 18. Jahrhunderts gab es allein in Norddeutschland 30.000 Windmühlen, mit denen sich die Menschen die Kräfte der Natur für ihre Gemeinden nutzbar machten. Heute erfährt diese dezentrale Energieerzeugung eine Renaissance.